Aktuelles

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Webseite!

Hier finden Sie Angaben zu unseren geplanten Veranstaltungen. Informationen zu früheren Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv.

Unsere nächsten Veranstaltungen:



Mittwoch, 20. März 2019

LESUNG:

Igal Avidan: "Mod Helmy" Wie ein arabischer Arzt in Berlin Juden vor der Gestapo rettete

In der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vahem in Jerusalem werden mutige Menschen, die uneigennützig Juden retteten, mit dem Titel "Gerechte unter den Völkern" geehrt. Unter knapp 27.000 Geehrten befinden sich etwa 600 Deutsche und ein einziger Araber: der Arzt Mod (Mohammed) Helmy. Als "Nichtarier" selbst im Nationalsozialismus diskriminiert, half er jahrelang, eine jüdische Familie vor der Gestapo zu verstecken.  

Der israelische Journalist Igal Avidan suchte Helmys ehemalige Nachbarn und Verstecke auf und zeichnet seine einzigartige Geschichte nach. Avidan schreibt, "ein Ägypter wie Mod Helmy könnte eine neue Identifikationsfigur für Araber werden und zur jüdisch-arabischen Annäherung beitragen."

Ort: Akademie Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50 in Münster

Beginn: 19:30 Uhr
 
Der Eintritt ist frei!


 








 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 


 
 

Informationen des Präsidiums