Aktuelles

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Webseite!

Hier finden Sie Angaben zu unseren geplanten Veranstaltungen. Informationen zu früheren Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv.

Unsere nächsten Veranstaltungen:


Donnerstag, 01. März 2018

Bedeutet Trumps Jerusalem-Entscheidung das Ende für die Zweistaatenlösung?

Der Jerusalemer Journalist und Nahostkorrespondent Ulrich Sahm wird am 01. März 2018 über die aktuelle Lage in Israel berichten. Er wird die Frage näher beleuchten, ob die Entscheidung des US-Präsidenten Trump, die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen, das Aus bedeutet für einen Friedensprozesses, an dessen Ende eine Zweitstaatenlösung steht. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Ulrich Sahm, Sohn eines deutschen Diplomaten, studierte evangelische Theologie, Judaistik und Lingusitik in Deutschland sowie Hebräische Literatur an der Hebräischen Universität in Jerusalem. Seit 1975 arbeitet er als Nahost-Korrespondent für verschiedene deutsche Medien.

Der Eintritt ist frei!

Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Franz-Hitze-Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50 in Münster


Donnerstag, 12. April 2018

Pluralismus und Meinungsbildung in Israel

Am 12. April 2018 wird der israelische Schriftsteller Chaim Noll über das Thema Pluralismus und Meinungsbildung in Israel. Israel ist ein Land, in dem durch Immigration viele verschiedene Volksgruppen aufeinandertreffen. Das Meinungsspektrum ist entsprechend groß. Dies zeigt sich nicht zuletzt an der sehr heterogenen Parteienlandschaft. Noll wird uns als Beobachter im eigenen Land einen guten Einblick in die Meinungsvielfalt Israels geben.

Chaim Noll wuchs als Hans Noll in der ehemaligen DDR auf. Er siedelte 1984 in die Bundesrepublik Deutschland über und lebte drei Jahre lang in Rom (1992-1995), bevor er endgültig mit seiner Frau nach Israel ging. Er lebt als israelischer Staatsbürge in der Wüste Negev.

Der Eintritt ist frei!

Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Franz-Hitze-Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50 in Münster









 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 


 
 

Informationen des Präsidiums