Aktuelles

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Webseite!

Hier finden Sie Angaben zu unseren geplanten Veranstaltungen. Informationen zu früheren Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv.

Unsere nächsten Veranstaltungen:

Donnerstag, 06. Oktober 2016

"Wandern durch Israel. Ja, haben die denn kein Auto?"

Bildervortrag von Dr. Widu Wittekindt begleitet von Texten aus dem Buch "Wandern durch Israel. Ja, haben die denn kein Auto?", gelesen von Gudrun Wittekindt. Der Israel National Trail (INT) gehört zu den weltberühmten Fernwanderwegen. Er bietet Stille und Einkehr, führt bewusst an Ortschaften vorbei. Dem Wanderer bieten sich faszinierende Landschaften, eine überbordende Fauna, spektakuläre Berg- und Strandtouren mit schroffen Kliffs am Meer. Das Ehepaar Wittekindt hat diesen Weg zwischen der syrisch-libanesischen Grenze bis Jerusalem erwandert und wird darüber berichten. Wer sich mit dem Gedanken trägt, diesen Weg selbst zu wandern, wird wertvolle Tipps erhalten.

Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster


Mittwoch, 12. Oktober 2016

Hitler. Biographie
Prof. Dr. Peter Longerich (London)

Die große Hitler-Biografie. Eine Darstellung, die neue Maßstäbe setzt. Peter Longerich geht in seiner neuen Biografie über die bisherigen Hitler-Deutungen hinaus: Er entwirft das Bild eines Diktators, der weit mehr und viel aktiver als bisher angenommen in die unterschiedlichsten Polikbereiche persönlich eingriff. Die Biografie rückt die Person Hitler und ihr Handeln in das Zentrum der Geschichte des Nationalsozialismus: Denn erst das Zusammenpiel der Kräfte, die Hitler bewegten, mit jenen, die er selbst in Bewegung setzte lässt uns erkennen, was das Dritte Reich im Innersten zusammenhielt.

Veranstaltung des Jugendforums der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Münster mit dem Geschichtsort Villa ten Hompel.

Beginn: 19 Uhr
Geschichtsort Villa ten Hompel, Kaiser-Wilhelm-Ring 28, 48145 Münster


Mittwoch, 09. November 2016
Kooperationsveranstaltung mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und dem Franz Hitze Haus:

"Lerne lachen ohne zu weinen!" - Facetten aus Kurt Tucholskys Werk

Vorgetragen wird an diesem Abend ein Zusammenspiel von Texten und Chansons mit Violine und Klavier. Referenten sind Roswitha Dasch, Kabarettistin aus Wuppertal und Ulrich Raue, Pianist aus Bergisch Gladbach. Der Tagungsbeitrag beträgt 10,- €, ermäßigt 3,- €.

Beginn: 19 Uhr
Ort: Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster


Mittwoch, 23. November 2016

Hitler ins Wort fallen. Die kritische Edition von "Mein Kampf"
Dr. Thomas Vordermayer (München)

Mehr als 12 Millionen Mal wurde Hitlers Propagandaschrift "Mein Kampf" bis 1945 gedruckt und unters Volk gebracht. Erstmals, gut 70 Jahre nach dem Tod Hitlers, veröffentlicht das Institut für Zeitgeschichte eine kommentierte Gesamtausgabe dieses berüchtigten Buches. Angesichts des hohen Symbolwerts, den Hitlers Buch noch immer hat, ist die Entmystifizierung von "Mein Kampf" auch ein Beitrag zur historisch-politischen Aufklärung.

Veranstaltung des Jugendforums der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Münster mit dem Geschichtsort Villa ten Hompel.

Beginn: 19 Uhr
Geschichtsort Villa ten Hompel, Kaiser-Wilhelm-Ring 28, 48145 Münster



 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 


 
 

Informationen des Präsidiums